Mein W.E.S.T 2020

 

 

1600 Höhenmeter. Minus 25 Grad. 900 Kilometer weg von Zuhause. Das war für mich der schönste Platz, an dem ich an diesem Wochenende sein konnte: Mein W.E.S.T 2020!

Wie auch letztes Jahr ließ ich es mir nicht entgehen und nahm die knappen 900 Kilometer nach Rein in Taufers, oder auf italienisch Riva di Tures, im Schönen Südtirol nähe Brixen auf mich, um an einem der schönsten, extremsten aber auch herzlichsten KCBS-Grillevents in Europa teilzunehmen.

 

2019 unter dem Moto #allesfüreinsteak  war ich ja schon am Start und habe mit jeweils einem 7. Platz in Steak und Hot Dog ordentlich vorgelegt. Darüber habe ich ja schon im Jahresrückblick berichtet (hier klicken).

Ob es dieses Jahr für den gleichen Erfolg gereicht hat? Nun ja, dieses Jahr hatte ich die Möglichkeit zusätzlich am KCBS-Event auf dem West teilzunehmen. Als Unterstützung hatte ich leider nicht meine Teamkollegen von Side by Side mit an Bord sondern durfte mir Denis, Pit Kehl von Grill and Chill BBQ und Lifestyle  und Heiko Blumentritt von Deja Mo, seinem World Wide Burger Project, unter die Arme greifen. Die ihrerseits noch ein Fleischsommelier aus Lichtenstein Balzner, BBQ und TED Reader, mit im Schlepptau hatten.

 

Dauergast im Zelt unser Hahn im Korb Gerys BBQ  und meine zwei speziellen SCA-Kollegen von BBQ Sizzle, Tim und Robert, sowie Alex  und Luc, der zum Grillkurs von Ted Reader den weiten Weg auf sich genommen hat. In Bester Nachbarschaft zwischen Bosais Wild BBQ und Daniel Stötter war es ein sehr kaltes aber auch ein sehr sehr witziges Wochenende.

 

Mit vielen Gesprächen rund um das Thema BBQ und Wettkampf  vergaßen wir schnell die Zeit und die Grills und ließen es uns mal so richtig gut gehen. Nichtsdestotrotz hieß es schon samstags #CompetitonMode On. Mit natürlich Steak und was soll ich sagen, mal wieder im hinteren Drittel? Warum auch immer? Für mich eines der besten Steaks am Samstag, aber für die Jury wohl nicht. Egal. Krone richten, weiter grillen. Wenigstens mit der Pizza, die es als Zusatzkategorie zu backen galt, haben Heiko und ich den besten 9. Platz ever gemacht. Wurden aber teamintern geschlagen von Denis und Pit, die es doch fertig gebracht haben, den 5. zu machen. Glückwunsch euch Zwei!

Nach dem SCA ist vor dem KCBS

Sonntag, Abgabe 12 Uhr Chicken, 12.30 Uhr Spearribs, 13 Uhr Pork, 13.30 Uhr Brisket und als Special die Mystery Box mit Forelle, Rote Bete und Kartoffeln. Pork, Brisket und Chicken leider im letzten Drittel der Platzierungen, aber mit den Ribs wieder ein Call mit einem 9. Platz und die Mystery Box brachte uns den 7. Platz ein. Also, Projekt "Nicht Blamieren und nicht Erfrieren" ist aufgegangen.

 

Das Ganze brachte uns dann den  22. Platz in der Gesamtwertung mit ein, mit dem wir als zusammengewürfelter Haufen absolut zufrieden sein können, auch wenn wir mit ein wenig mehr Fokus auf den Wettkampf sicherlich noch einiges mehr hätten reißen können. Nächstes Jahr wieder dabei?  FUCK YESSS Klaro!

 

Ein riesiges Dankeschön geht an meine besten Buddys von BBQ Sizzle raus, Robert und Tim, die mir eine kleine Cookingclass am Samstagabend gegeben haben. Sowie Alex. Danke, ihr seid mega!

 

Pit Kehl, der Ricola-Verkäufer aus der Schweiz, und Heiko Blumentritt, der uns mega leckere Burger den ganzen Abend kredenzt hat.

 

Danke an Ted Reader für den wohl besten Tip ever: "Dont fuck it up!"

 

Danke an die Daheimgebliebenen: Bassis BBQ, Halfar BBQ, Hübis BBQ, Dalem BBQ und den Rest der Side by Side Crew.

Und ein letzter Dank an meine Unterstützer, ohne die das West nicht möglich wäre: Hardware-Lieferant Haupert Grillwerkstatt mit Grillgrates nach Maß, The Bastard Grills, Namwood und Phönix Holzkohle, die den Gletscher fast zum Schmelzen gebracht haben, FeuerWerk BBQ Steakrub.

 

Achso, wer hat gewonnen? In der Kategorie Pizza die Chläggie Brutzler, beim Steak (was mich riesig freut) Markus Bondorf und den Gesamtsieg und somit Grand Champion auf dem West 2020 wie auch 2019 Matt Barber von Hot Watchulas.

 

Auch ein Riesendank an alle, die ich vergessen habe. Wir sehen uns nächstes Jahr am Turn-in.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

FeuerWerk BBQ wird gesponsort von:

Beefer Original

Green Mountain Grills

Home Fires Braai

NAMwood | Premium Grillholz

The Bastard